- Karriere

Gehälter: In diesen Branchen verdienen Führungskräfte am wenigsten

Die Softwarebranche landet in den Top drei der Führungskräftegehälter.
Restaurantleiterinnen und Restaurantleiter haben mit 41.550 Euro (Median) das geringste Jahresgehalt unter allen Führungskräften. Das hat eine Untersuchung der Plattform Gehalt.de ergeben. Es folgen Küchenchefs mit 48.626 Euro und Filialleiterinnen im Einzelhandel mit 51.405 Euro.
Schaut man sich die Ebene der Geschäftsführer an, verdienen diese in Kultureinrichtungen mit 78.882 Euro im Jahr am wenigsten. Fast ebenso schlecht: Hotels und Gaststätten mit 79.445 Euro sowie Bildungsinstitutionen mit 79.542 Euro. 
Spitzenreiter bei den Geschäftsführergehältern sind Banken, Finanzunternehmen und Versicherungen (210.000 Euro), gefolgt von der Elektrotechnik (208.142 Euro). Auch die Digitalbranche landet in den Top drei: Geschäftsführer von Softwareunternehmen verdienen laut der Untersuchung 205.771 Euro im Jahr.
Generell gilt laut Gehalt.de: Je mehr Personalverantwortung, desto höher das Gehalt. Führungskräfte von Softwarefirmen mit unter 100 Mitarbeitern bekommen demnach mehr als 200.000 Euro weniger als solche von Unternehmen der gleichen Branche mit über 1.000 Angestellten (129.213 vs. 329.575 Euro).
Für die Untersuchung wurden 3.255 Gehaltsangaben von Menschen mit Personalverantwortung oder Geschäftsführungsposten aus den vergangenen zwölf Monaten analysiert. Alle genannten Zahlen sind Medianwerte.

Gehaltsreport 2019:

In diesen Städten gibt es die bestbezahlten Jobs

Unternehmen in Hessen zahlen ihren Mitarbeitern laut dem Stepstone Gehaltsreport am meisten. Entscheidend für das Einkommen ist aber nicht nur der Firmenstandort.

Bild: Hero Images / Getty Images