- Business

Investmentrunde: Piton Capital steigt bei neuem Startup des Dawanda-Gründers ein

Späti-, Büdchen- und Kioskbesitzer können über Magaloop direkt bei Lieferanten bestellen.
Der Londoner VC Piton Capital beteiligt sich an Magaloop, dem neuen Projekt des Dawanda-Mitgründers Michael Högemann, Das berichtete Deutsche Startups zuerst. Laut Handelsregister hält die Venture-Capital-Firma nun einen Anteil von 20 Prozent an dem Startup. Die genaue Finanzierungssumme wollen die Beteiligten nicht kommunizieren.
Magaloop hat Högemann gemeinsam mit dem Handelsmanager Uwe Hölzer gegründet. Auf ihrer Webseite präsentiert sich Magaloop als „Marktplatz für unabhängige Einzelhändler“. Betreiber von Spätis, Büdchen und Kiosken können sich dort anmelden und über die Plattform direkt bei Lieferanten bestellen. Seit Frühling vergangenen Jahres sei die Seite online, so Högemann im Gespräch mit Gründerszene. Wie viele Nutzer die Seite mittlerweile hat, darüber will der Gründer keine Auskunft geben.
Laut Högemann handelt es sich bei dem Investment um die erste externe Finanzierung. Zuvor hatten sich die Gründer durch Bootstrapping finanziert. Mit Piton hat er sich einen alten Bekannten ins Team geholt: Der Wagniskapitalgeber war auch schon bei Dawanda investiert.
Bild: Getty Images/Jason Todd